Taschen aus Kunststoff

Kunststofftaschen – die praktischen und preiswerten Dauerwerbeträger

Ob Plastiktüte, PP Woven oder Non Woven Taschen, Vliestaschen oder LKW-Planen Taschen – alle diese Taschen sind aus Kunststoffen gefertigt.

Sie vereinen viele Vorteile auf sich und sind äußerst praktisch. Regen kann ihnen nichts anhaben, während eine Papiertasche irgendwann aufweicht oder eine Baumwolltasche die Nässe speichert. Kunststofftaschen sind robust, wetterfest und haben ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Ökologisch werden Kunststofftaschen kritisch betrachtet, da das Ausgangsmaterial in der Regel Erdöl ist. Bei sogenannten Bio-Kunststoffen, die aus Mais, Zuckerrohr oder Soja hergestellt werden, steht ein anderer Kritikpunkt im Raum: Ist es richtig, Lebensmittel zu Kunststoffen zu verarbeiten?
Kunststofftaschen haben aber einen großen Vorteil: sie sind lange haltbar und können wieder und wieder benutz werden. Dadurch erhöht sich ihre Öko-Bilanz im Verhältnis zu Taschen aus Papier oder Naturmaterialien, denn diese Taschen wachsen auch nicht am Baum und müssen nur abgepflückt werden.
Die Jutetasche oder der  Baumwollbeutel helfen der Umwelt weniger, als gemeinhin angenommen. Für die Herstellung werden so viel Energie und Wasser benötigt, dass man sie schon mehr als 120-mal benutzen muss, um in der Gesamtbilanz die Plastiktüte zu übertreffen.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl aus unserem Kunststofftaschen-Sortiment.

PP Woven Taschen / PP Non Woven Taschen

PP bedeutet Polypropylen . Dieses Material ist geruchlos und hautverträglich und für Anwendungen im Lebensmittelbereich geeignet.

PP Woven Taschen bestehen aus breiten PP Fäden. Die Webstruktur ist besonders im Inneren der Tasche gut zu sehen. Das so verarbeitete Material ist etwas rustikaler, aber deutlich stabiler. Wenn Sie mal bei IKEA waren, dann kennen Sie die blauen oder gelben IKEA-Taschen. Das sind PP Woven Taschen

Bei PP Non Woven Taschen ist das Material eine gegossene Folie mit Waffel- oder Karostruktur und es wirkt feiner.

PP Woven Taschen Materialstruktur         Non Woven Tasche Materialstruktur

 

PP Taschen sind sehr robust und langlebig. Sie werden gerne als Shopping Bag oder Strandtasche benutzt, da sie geräumig sind und schwer beladen werden können. Zehn Kilogramm Transportgewicht machen ihr gar nichts aus.

Als Werbetasche sind sie aufgrund ihres hohen Nutzwertes sehr interessant. Immer wieder wird Ihre Werbebotschaft spazieren getragen und je schöner die Tasche bedruckt ist, desto lieber wird sie auch benutzt.

PP Woven und Non Woven Taschen werden ab einer Auflage von 1.000 Stück komplett nach Ihren Angaben gefertigt. Sie bestimmen mit der Taschengröße wesentlich den späteren Gebrauchswert. Zu kleine Taschen sind für die tägliche Benutzung genauso ungeeignet, wie zu große Taschen. Ein gängiges und praktisches Format ist 45 x 35 x 12 cm (BxHxT).

Die fertige PP Woven Tasche besteht aus zwei Lagen Material: dem meist weißen PP Gewebe und einer dünnen BOPP-Folie, die auf das PP Gewebe laminiert wird. Die BOPP Folie wird vorher im Flexodruckverfahren bis zu sechsfarbig bedruckt. Gedruckt wird nach Euroskala cmyk und nach Pantone. Die erzielten Druckergebnisse sind brillant. Die BOPP Folien sind sowohl in glänzender und matter Ausführung erhältlich, als auch in Gold oder Silber.

PP Woven Tasche     PP Woven Tasche big Shopper     PP Woven Bootsform    gewebte Trageschlaufen

 

Für die Henkel gibt es zwei gängige Lösungen: Nylon-Bänder oder laminierte PP Woven oder Non Woven Trageschlaufen. Letztgenannte bestehen aus dem gleichen Material wie die Tasche und werden vorher ebenfalls bedruckt. Das ist dann interessant, wenn Sie zum Beispiel in Ihrem Motiv einen bestimmten Pantone-Farbton haben, der sich exakt in den Trageschlaufen wiederfinden soll.

Die Nylon-Bänder sind in sehr vielen Standardfarben vorrätig und können bei Auflagen ab 5.000 Taschen eingefärbt werden. Ab dieser Stückzahl ist es ebenfalls möglich, die Bänder mit Ihrem Text zu weben.

Die meisten PP Woven und PP Non Woven Taschen werden mit schulterlangen Trageschlaufen gefertigt. So bleiben beide Hände frei. Mit vier Trageschlaufen, zwei kurzen und zwei schulterlangen, erhöht sich der Nutzwert dieser Werbetaschen nochmals.

Non Woven Tasche matt          Non Woven Tasche rund     Non Woven Tasche Reißverschluss     Non Woven breiter Tragegurt

 

Optional können diese Taschen mit einem Verschluss gebaut werden. Ein Klettverschluss oder Druckknopf stellen die einfache und preiswerte Variante dar. Ein Druckknopf aus Metall oder Kunststoff, dann in mehreren Standardfarben erhältlich, kann noch das I-Tüpfelchen bei Ihrem Taschenlayout sein.

Um die PP Non Woven oder PP Woven Taschen komplett zu verschließen, bauen wir Ihnen diese Taschen mit einem Reißverschluss, ebenfalls in vielen Standardfarben erhältlich oder mit einem Überschlag zur Collegetasche.

Kurzum: Sie haben bei diesen beiden Taschenmodellen den kompletten Gestaltungsspielraum.

Anfrageformular für PP Woven Taschen

Anfrageformular für PP Non Woven Taschen

Exklusive Kunststofftaschen

Eine großartige Werbe- oder Messetasche. Außen eine ganz glatte Folie, in weich oder etwas härter und innen viel Stauraum.

Die Mindestauflage für diese Werbetasche beträgt 1.000 Stück und die Lieferzeit fünf Wochen. Die exklusiven Kunststofftaschen werden komplett nach Ihren Angeben gebaut. Größe, Material, Bedruckung und Trageschlaufen können frei gewählt werden.

Gefertigt wird diese Tasche aus dem Kunststoff Polyethylen. Die aus diesem Material hergestellten Tragetaschen sind lebensmittelecht und eignen sich für den universellen Einsatz.

Zwei unterschiedliche Folien stehen zur Auswahl:

Taschen aus LDPE-Folie sind weicher im Griff und glänzen leicht. In transparenter Ausführung sind sie nahezu durchsichtig und lassen den Tascheninhalt gut erkennen.

Kunststofftaschen aus HDPE-Folie wirken matter und knitteriger. Sie sind in transparenter Ausführung milchig und der Inhalt der Tasche nicht ganz klar sichtbar.

Beide PE Folien sind in weiß und in verschiedenen Farben erhältlich. Weiße Folien können in perfekter Qualität bis zu sechsfarbig im Flexodruckverfahren bedruckt werden. Farbige Folien eignen sich nur bedingt zum Bedrucken. Ein schwarzer Druck auf einer gelben oder roten Folie ist kein Problem. Aber ein weißer oder gelber Druck auf einer beispielsweise roten Kunststofftasche sieht schmutzig aus.

Um dieser Kunststofftasche ein vollflächig farbiges Äußeres zu geben, wird diese rundherum bedruckt. Das Ergebnis ist so perfekt, dass man meint, die Folie sei eingefärbt.

exklusive Kunststofftasche LDPE     Exklusive Kunststofftasche LDPE     exklusive Kunststofftasche transparent     Folienfarben

 

Die exklusiven Kunststofftaschen haben am Taschenboden eine eingeklipste Bodenverstärkung aus Kunststoff. Eine weitere Verstärkung findet sich im Taschenumschlag im Öffnungsbereich. Das gibt dieser Messetasche mehr Form und Stabilität. Die durch den Umschlag geführten Kordeln sind somit vor dem Ausreißen geschützt. Ösen aus Metall können auf Wunsch verbaut werden.

Die Kordeln sind in einigen Standardfarben erhältlich und bestehen entweder aus Baumwolle oder Kunststoff (PP) und in Schlauchform aus PVC. Alle Varianten können kurz oder schulterlang gewählt werden. Für eine Messetasche aus Kunststoff sind lange Kordeln zu empfehlen, damit die Hände frei bleiben und Ihre gerade überreichte Tasche nicht in einer anderen verschwindet.

 

Anfrageformular für exklusive Kunststofftaschen
 

Vliestaschen

Vliestaschen sind auch unter dem Namen Non Woven Taschen bekannt.

Diese Werbetaschen bestehen zu 100% aus Polypropylen. Dieses Material ist geruchlos und hautverträglich und für Anwendungen im Lebensmittelbereich geeignet.

Die Stofftaschen werden bereits ab einer Auflage von 300 Stück bedruckt. Im Kleinauflagenbereich bedrucken wir fertige Taschen im Format 36 x 42 cm und 30 x 35 x 15 cm im Siebdruckverfahren. In verschiedenen Farben sind diese Taschen auf Lager und bedruckt nach etwa 10 Tagen bei Ihnen.

Ab einer Stückzahl von 1.000 Non Woven Taschen bauen wir Ihnen diese günstige Messetasche in dem von Ihnen gewünschten Format.

Das Non Woven Material ist in verschiedenen Stärken und sehr vielen Farben verfügbar. Ausgangslage ist dann eine Rolle Vliesstoff, aus der Ihre neuen Tragetaschen gebaut werden. Sämtliche Wünsche können bei der Fertigung berücksichtigt werden: Eingenähte Verstärkungen am Taschenboden oder im Randumschlag sind genauso problemlos erhältlich, wie eine Unterteilung in der Tasche, zum Beispiel für mehrere Einzelflaschen.

Die Farbe der Non Woven Trageschlaufen darf ruhig eine andere als die des Taschenkörpers sein und auch die Farbe des Garns kann wie gewünscht vorgegeben werden.

Non Woven mit Siebdruck     Non Woven mit Siebdruck     Non Woven Tasche orange     Non Woven mit Siebdruck

 

Die gängistes Druckart ist auch im Bereich der höheren Auflagen das Siebdruckverfahren.

Für nicht laminierte Non Woven Taschen steht auch der Offsetdruck zur Verfügung. Bei dieser Druckmethode wird der weiße Vliesstoff bis zu sechsfarbig bedruckt. Das ist dann notwendig, wenn eine nicht laminierte Non Woven Tasche mit gerastertem Motiv das Ergebnis sein soll. Auch für diese Werbe- oder Messetaschen beträgt die Mindestauflage 1.000 Stück.

Für die Trageschlaufen stehen alle Möglichkeiten offen. In kurzer oder schulterlanger Ausführung können Bänder aus Non Woven oder Nylon, sowie Kordeln aus Baumwolle oder Kunststoff verarbeitet werden. Auch für die Messetasche aus Non Woven stehen für jede Variante reichlich Farben zur Auswahl.

Anfrageformular für Vliestaschen / Non Woven Taschen